Fit mit Yoga im besten Alter
Gut durch die Wechseljahre kommen!

Yoga kann uns während der Menopause mit der Vielfalt seiner Übungen, Meditationen und Atemtechniken eine große Hilfe sein. Eine wichtige Rolle spielen dabei die "Marmas", Kreuzungspunkte m menschlichen Körper. Wir stellen sie Ihnen vor!
Fit mit Yoga im besten Alter
„Nur der Wechsel ist beständig!“ Der fundamentale Wandel, dem wir in unserem Leben zwischen dem 50. bis 70. Lebensjahr begegnen, stellt uns vor viele Herausforderungen. Im besten Falle erlangen wir einen inneren Zustand der Zufriedenheit und des Glücks. Das können wir schaffen, wenn wir das Altern nicht als lästigen Verfall hinnehmen, sondern als Wertewandel freudig begreifen. Wir wollen Lebenszufriedenheit und Lebensqualität erleben und das können wir erlernen.

Hier kann uns Yoga mit der Vielfalt seiner Übungen, Meditationen und Atemtechniken eine große Hilfe sein. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Marmas. Das sind Kreuzungspunkte, die ganz genau im menschlichen Körper definiert sind. Sie sind an lebenswichtigen Prozessen beteiligt und bilden wichtige Strukturen. Während der Wechseljahre ist die regelmäßige Übungspraxis besonders effektiv, wenn wir die folgenden Körperpunkte kräftigen:

Gulpa-Marma – Fußgelenke
Überwacht die Standhaftigkeit im Leben. Kontrolliert die Gelenkflüssigkeit, verleiht ruhiges, klares Denken, kontrolliert die Sexualhormone und reguliert die Hormone, regt den Verdauungsstoffwechsel an.

Manibandha-Marma – Handgelenke
Hier sitzen Feingefühl, schnelles Denken, Kreativität und Heiterkeit, von hier werden viele Energiebahnen kontrolliert. Die Energiebahnen haben Einfluss auf Lunge, Herz, Kreislauf, Dick- und Dünndarm, Hormonsystem, Augen, Zähne, Ohren, Schultern, Nacken und Rücken.

Katikataruna-Marma – Hüftgelenke
Im Zentrum des Gesäßes, in einer Linie zwischen Rollhügel des Hüftbeins und dem Sitzbein. Kernpunkt der Jung-Erhaltung im Yoga, reguliert die Schmierung der Gelenke und die Schweißdrüsen, reduziert die nach unten gerichtete Kraft im Becken.

Kukunadara-Marma – Kreuz-Darmbein
Sitzt an den beiden Beckengrübchen, auf der Energiebahn der Harnblase, kontrolliert die Unterleibsorgane, Eierstöcke und die Gebärmutter.

Talahridaya-Marma – Hand und Fuß
Herzpunkt in der Mitte der Fußsohle und der Innenhand, kontrolliert Gefühl und Wahrnehmung des Herzens, speichert Energie. Speziell am Fuß stärkt es das Verdauungsfeuer.

In der uralten Lehre des Yoga gibt es effektive Übungsreihen, die uns helfen, gut durch die Wechseljahre zu kommen.
Yogatherapie für die Hormonbalance
DVD mit Ursula Karven
19,90 €*
Die beste Ernährung für die Wechseljahre
Buch mit 140 vitalisierenden Rezepten
20,99 €*
Hormone natürlich ausgleichen, Beschwerden lindern, Gewicht halten.
MenoPower
2er DVD-Set von Gabriela Höper
39,99 €*
Schlank & fit durch die Wechseljahre
Wild und Weiblich
TELE-GYM 29 DVD mit Divo G. Müller
16,90 €*
Divo G. Müller zeigt Ihnen das ideale Programm zur Kräftigung Ihrer Wirbelsäule und des Beckenbodens.
Elemental-Yoga Basics
DVD mit Jennifer Hößler & Monika Schostak
15,99 €*
Faszientraining für mehr Kraft & Beweglichkeit
Yogatherapie für den Beckenboden
DVD mit Ursula Karven
19,90 €*
Yogatherapie - Gestärkt durchs Leben mit Yoga
DVD mit Kate Hall
11,90 €*
Gestärkt durchs Leben mit Yoga
Newsletter-Bild

Newsletter abonnieren!