Anmelden
Warenkorb (0)

12.07.2018 | Sonne tanken

Draußen ist Sommer und die Sonne lacht vom Himmel, aber Sie sitzen wie wir im Büro? Versuchen Sie zumindest an den Wochenenden täglich 10-15 Minuten in der Sonne zu verbringen. Das stärkt das Immunsystem, beugt Depressionen sowie stressbedingten Hautproblemen vor, senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und macht gute Laune. Unsere besten Tipps für den Sonnengenuss:
 
[mehr...]

05.07.2018 | Cool down! So kommen Sie gut durch den Sommer

Sommer! Wir alle lieben diese Jahreszeit! Verbringen Sie die schönen Tage daheim auf dem Balkon, im Garten oder am Badesee oder fahren Sie in den Soommerurlaub? Damit Sie die Sonne und das schöne Wetter uneingeschränkt genießen können, haben wir ein paar Tipps aus dem Ayurveda für Sie zusammengestellt, die Ihnen helfen, gut durch die heißen Tage zu kommen:
 
Pralle Sonne oder direkte UV-Bestrahlung sollten Sie möglichst meiden. Wenn Sie Sonne tanken möchten, genießen Sie die milden Sonnenstrahlen des Morgens. Sie erfrischen, verjüngen und haben eine heilende Wirkung bei Hautkrankheiten wie Akne und Neurodermitis.

Zum Schutz vor Sonnenallergien, Hautreizungen und Pigmentflecken ist die tägliche Einreibung mit Sesamöl, Kokosöl oder Sonnenblumenöl jetzt besonders zu empfehlen. Wenn Sie möchten, können Sie das verwendete Öl mit einem Tropfen Rosen-, Sandelholz-, Lavendel-, Basilikum- oder Minzeöl aromatisieren.

Trinken Sie bei hohen Temperaturen viel Wasser und meiden Sie übermäßige körperliche Anstrengungen. Greifen Sie jedoch nicht zu kalten oder eisgekühlten Getränken: Diese bringen Sie noch mehr zum Schwitzen, denn der Körper muss zusätzlich Wärme erzeugen, um die kalten Getränke auf Körpertemperatur zu bringen. Ayurveda-Experten empfehlen vielmehr, heißes Wasser zu trinken.

An heißen Tagen löschen auch Lassis wunderbar den Durst. Lassi mit frischer Pfefferminze zum Beispiel schmeckt köstlich, belebt und erfrischt. Die Zubereitung ist denkbar einfach:
Sie benötigen frischen, milden und qualitativ hochwertigen Biojoghurt ohne Konservierungsstoffe und Bindemitte. Den Joghurt mit stillem Mineralwasser oder gutem Leitungs- oder Quellwasser auf die zweifache oder auch bis zu achtfache Menge verdünnen. Je dünnflüssiger das Lassi ist, umso leichter verdaulich ist es und umso kühlender wirkt es. Schlagen oder mixen, bis alle Klümpchen verschwunden und das Getränk leicht schaumig ist. Fügen Sie pro Glas einen halben Teelöffel sehr klein geschnittene frische Pfefferminze hinzu. Falls keine frische Pfefferminze verfügbar ist, kann man auch getrocknete verwenden.

Den trägen und erschöpften Sommerstoffwechsel können Sie durch kühlende, saftige, frische und natürlich süße Speisen ausgleichen. Legen Sie bei der Zusammenstellung Ihres sommerlichen Speiseplans besonderen Wert auf Salate und leichte Gemüsegerichte. Sie sind bitter und scharf und regen die Verdauungskraft an.

Im Spätsommer sammeln sich wieder Stoffwechselschlacken im Körper an. Daher sollten Sie im September einmal pro Woche einen Entlastungstag einlegen, an dem Sie nur Flüssigkeit wie heiße Suppen, pflanzliche Gemüsebrühen und Tees zu sich nehmen.

Zur Mobilisierung Ihres Immunsystems können Sie — wenn Sie es vertragen und Ihr Arzt keine Einwände hat — gelegentlich auch einen Saunabesuch einlegen. Schützen Sie dabei Ihre Augen mit einem feuchten Tuch vor der Hitzeeinwirkung. Entgegen herkömmlichen Empfehlungen sollten Sie sich nach dem Schwitzen nicht zu abrupt abkühlen. Ein eisiges Tauchbecken oder eine kalte Dusche tun womöglich nicht gut.

Sie möchten mehr über die ayurvedische Gesundheitslehre wissen? Wir empfehlen Ihnen folgenden Buchtitel: „Ayurveda – die besten Tipps“ von Dr. med. Ernst Schrott, ISBN: 978-3-442-17457-7, Goldmann Verlag, EUR 8,99

 

28.06.2018 | Frust? Nein Danke!

So vieles im Leben kann uns frustrieren: Ein verlorenes Fußballspiel, der verregnete Grillabend oder der kaputte Wasserkocher. Mit ärgerlichen oder enttäuschenden Situationen richtig umgehen zu können, ist dann schon fast eine Kunst. Wir haben 7 Tipps für Sie, wie das funktionieren kann.
 
[mehr...]

21.06.2018 | Der beste Start in den Tag: Yoga Sonnengruß to go

Heute ist der Tag des Yoga. Grund genug, Ihnen eine Abfolge des wundervollen Sonnengrußes vorzustellen. Der ganze Körper wird beansprucht, das Herz-Kreislauf-System und der Energiefluss angeregt. Genießen Sie die Bewegungsabfolge – am besten jeden Morgen!
 
[mehr...]

15.06.2018 | Natürlicher Schutz vor Alzheimer: „Artgerecht“ leben

Zum „guten Gedeihen“ von Geist und Körper lieben und benötigen wir eine Lebensweise, an die wir angepasst sind. Sie gibt uns das, was wir zu einem erfüllten Leben benötigen, wir werden mit Glücksgefühlen belohnt, wenn wir artgerecht leben. Dieses Wohlbefinden ist ein Zeichen dafür, dass unser Hippocampus wächst und gedeiht. Tagtäglich neue Erfahrungen zu sammeln ist eine der Hauptaufgaben unseres Gehirns. Deshalb sind wir von Natur aus neugierig, denn je neugierigen wir sind, desto mehr wissen wir. Unser Erfahrungsschatz wird in der Erinnerungszentrale unseres Gehirns, dem Hippocampus, aufbewahrt.
 
[mehr...]

07.06.2018 | Stark bis ins hohe Alter - warum Muskeln immer in der Pubertät sind!

Ab einem gewissen Alter werden die Muskeln schlaff und die Kraft nimmt ab. Doch das muss nicht sein, denn die Muskulatur kann man bis ins hohe Alter trainieren. Wie das am besten geht und warum auch Menschen mit typischen Alterserscheinungen regelmäßig Sport reiben sollen, klären wir hier.
[mehr...]

30.05.2018 | Fitness to go: Entspannter Rücken

Überlastet, verspannt und verdreht: Kaum in Körperteil macht uns soviel Kummer wie der Rücken. Insbesondere dann, wenn wir Schreibtischtäter  es mit der Gartenarbeit oder ungewohnten Baumeistertätigkeiten mal wieder etwas übertrieben haben. Unsere Übungen lösen Verspannungen, vitalisieren den Rücken und verbessern Haltung, Kraft, Gleichgewicht und Beweglichkeit. Einfach ausprobieren und sich sofort besser fühlen – versprochen!
 
[mehr...]