22.10.2021 | Der Herbst-Kreislauf ist da

Natürlich gibt es sie noch, die schönen, warmen Herbsttage, die zu langen Spaziergängen einladen. Doch die Tage werden kürzer und wer frische Luft schnappen will, muss am Abend oder am frühen Morgen oft schon im Dunklen das Haus für einen Spaziergang verlassen. Verständlich, dass vielen von uns dazu die Motivation fehlt.
 
[mehr...]

22.10.2021 | TELE-GYM Buchtipp: Endometriose - die unterschätzte Krankheit

Haben Sie schon mal von Endometriose gehört? Bestimmt, aber was ist das? Die Endometriose ist die häufigste Unterleibserkrankung bei Frauen und die zweithäufigste Frauenerkrankung überhaupt. Jede 10. Frau hat Endometriose. Es ist kaum zu glauben, dass sich gut zwei Millionen Frauen in Deutschland mit dieser Krankheit quälen, häufig ohne zu wissen, was sie wirklich haben.
 
[mehr...]

15.10.2021 | Was hilft bei Muskelkater?

Stechender Schmerz bei jedem Schritt, die Treppe kommen Sie kaum mehr hoch, geschweige denn hinunter. Ihr Muskelkater hat Sie fest im Griff! Und die gute Nachricht lautet: Die Pause nach dem Training ist genauso wichtig wie das Training selbst. Ihr Körper verrät Ihnen mit Hilfe des Schmerzes, dass er nach der dynamischen Anspannung zur Erholung nun die Entspannung benötigt. Hat Sie der Muskelkater fest im Griff, können Sie mit den folgenden Tipps versuchen, Ihrem Körper ein wenig Linderung zu verschaffen:
[mehr...]

07.10.2021 | Erfolgreich abnehmen - so gelingt es!

Richtig abnehmen heißt nicht unbedingt, dass Ihre Waage ein bis zwei Kilo weniger anzeigt, sondern dass der Fettanteil im Körper geringer wird. Und das wird dann auch schnell im Spiegelbild sichtbar: Die Konturen straffen sich und die Lieblingsjeans zwickt nicht mehr! Dafür allerdings müssen die Fettkalorien verbraucht werden. Dafür gibt es genau zwei Möglichkeiten:
 
[mehr...]

24.09.2021 | Sechs gute Gründe, mit Beckenbodentraining zu starten - und zwar jetzt!

Unser Beckenboden ist ein äußerst wichtiger Muskel in unserem Körper, der fundamentale Aufgaben übernimmt. Er sorgt für eine aufrechte Haltung, eine vertiefte Atmung und einen guten venösen Rückstrom des Bluts aus den Beinen. Ein kräftiger Beckenbodenmuskel verhindert Inkontinenzprobleme und gibt uns neben dem körperlichen auch psychischen Halt. In ihm wurzelt die Vitalenergie des menschlichen Körpers, er stärkt unser Selbstwertgefühl und Körperempfinden und gibt uns innere Sicherheit. Dennoch widmen wir genau dieser wichtigen Muskular häufig wenig Aufmerksamkeit. Wir nennen Ihnen sechs gute Gründe für ein regelmäßiges Beckenbodentraining. Wenn Sie mindestens einen dieser Faktoren mit "Ja, kenne ich!" beantworten können, sollten Sie jetzt mit einem  Übungsprogramm starten!
 
Bindegewebsschwäche
Wenn Sie wissen, dass in Ihrer Familie eine möglicherweise ererbte Bindegewebsschwäche vorkommt, sollten Sie schon früh mit dem Beckenbodentraining beginnen. So können Sie Problemen schon im Vorfeld aus dem Wege gehen!
 
Druckbelastungen
Jeder Druck von oben belastet den Beckenboden stark. Das kann schon häufiges Husten sein, aber gerade das Heben und Tragen schwerer Lasten tut einem nicht trainierten Beckenboden gar nicht gut!
Auch Asthmatiker sollten regelmäßges Beckenbodentraining in ihren Tagesablauf einbauen!
 
Hormonelle Schwankungen
Während und nach den Wechseljahren kann die natürliche Hormonumstellung bzw. Hormonschwankungen zu einer Beckenbodenschwäche führen.
 
High Heels
So schön sie auch sind - das häufige Tragen hoher Schuhe kann sich negativ auf Wirbelsäule und Beckenboden auswirken. Wir neigen auf hohen Schuhen zum Hohlkreuz, den die Hauptlast liegt auf dem Vorfuß. Unser Beckenboden ist in dieser Haltung eher "lasch" und nicht funktionsfähig.
 
Übergewicht
Übergewicht und Adipositas können unseren Beckenboden schwächen. Zu viel Gewicht lastet auf ihm, zudem weist er häufig einen schlechten Muskeltonus auf.
 
Schwangerschaft & Geburt
Natürlich stellen diese Situationen im Leben einer Frau eine besondere Belastung für unseren Beckenboden dar. Bei der Geburt kommt es zu einer enormen Dehnung des Gewebe. Ein schwacher Beckenbodenmuskel mit gedehntem Muskelbandsystem verursacht Rückenschmerzen und Inkontinenzprobleme, kann später sogar zu einem Gebärmuttervorfall führen.
 
Bei TELE-GYM gibt es zahlreiche praktische Übungen, mit denen Sie Ihren Beckenboden trainieren, vitalisieren und dauerhaft in bestem Zustand erhalten können. DVDs finden Sie unter Beckenbodentraining-1-50.htm
 

16.09.2021 | Der beste Start in den Tag: Yoga Sonnengruß to go

Startschwierigkeiten am Morgen? Es gibt wohl so viele Tipps, in den Tag zu finden wie Sand am Meer. Der beste Tipp: Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie eine Abfolge des wundervollen Sonnengrußes. Der ganze Körper wird beansprucht, das Herz-Kreislauf-System und der Energiefluss angeregt. Genießen Sie die Bewegungsabfolge – am besten jeden Morgen!
 
[mehr...]

09.09.2021 | Fitness to go: Ganzkörper-Übung „Brett“ oder „Plank“

Mit einer einzigen Übung den ganzen Körper kräftigen und modellieren? Da haben wir etwas für Sie: Die Ganzkörper-Übung das „Brett“ (oder auch „Plank“) eignet sich perfekt dafür. Klingt zunächst ganz einfach, aber probieren Sie die Übung einfach mal aus - sie hat es in sich! Wir zeigen Ihnen die Grundposition sowie eine Variante, mit der Sie die Intensität noch etwas steigern können.
 
[mehr...]

03.09.2021 | Frust? Nein Danke!

So vieles im Leben kann uns frustrieren: Ein verlorenes Fußballspiel, der verregnete Grillabend oder der kaputte Wasserkocher. Mit ärgerlichen oder enttäuschenden Situationen richtig umgehen zu können, ist dann schon fast eine Kunst. Wir haben 7 Tipps für Sie, wie das funktionieren kann.
 
[mehr...]