18.12.2015 | Stress lass nach - mehr Ruhe finden durch einfache Tipps

Stressige Vorweihnachtszeit – Hektik? Man möchte aus der Haut fahren: Sind die Geschenke alle eingekauft? – hübsch verpackt müssen sie  auch noch sein! – ist das Festessen geplant? – die Weihnachtsgans bestellt? – reicht der Tisch für die vielen Gäste? – wann besorgen wir den Weihnachtsbaum?
[mehr...]

11.12.2015 | Mit Meditation einen klaren Kopf bewahren!

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit drängen sich die Termine. Wir meinen immer, alles noch vor den Feiertagen erledigt haben zu müssen. Wie oft wünschen wir uns, schneller zu sein, um alles zu schaffen. Doch wir können nicht alles erledigen! Daher ist es wichtig, zwischendurch aus dem Hamsterrad auszusteigen - und wenn es nur für wenige Minuten am Tag ist.

[mehr...]

04.12.2015 | Gute Neuigkeiten für Ihren Rücken

Bei 95 % aller Menschen, die an Rückenschmerzen leiden, sind keine Veränderungen am Skelett festzustellen. In anderen Worten bedeutet das, es handelt sich um Verspannungen der Muskulatur die Schmerzen verursachen. Es sind also noch keine Schädigungen an der Wirbelsäule zu erkennen. Warum sind das gute Neuigkeiten?
 
[mehr...]

20.11.2015 | Rückenschmerzen müssen nicht sein!

Achtzig Prozent der Menschen leiden an Rückenschmerzen. Mit anderen Worten: Nur zwei von zehn Menschen sind frei von Rückenschmerzen. „Leider muss ich selbst feststellen, dass es im Alter auch nicht einfacher wird mit dem Rücken!“ gibt der beliebte TELE-GYM Experte Andy Fumolo offen zu.
 
[mehr...]

13.11.2015 | Wasser ist die Quelle des Lebens

Ohne Wasser geht gar nichts. Unser Körper besteht zu 50 bis 60 Prozent aus dieser Flüssigkeit. Bei 70 Kilogramm Körpergewicht sind das rund 42 Liter. Allein vier Liter strömen im Blut durch Adern und Venen. Der größte Teil unseres Vorrats steckt in den Zellen. Rund zwei Liter verlieren wir täglich über unsere Atmung, über unsere Haut und durch die Verdauung. Einen Teil davon nehmen wir über unser Essen auf, den Rest müssen wir durch Trinken ersetzen.
[mehr...]

06.11.2015 | Keine Ausreden - Lust auf Sport!

Kennen Sie das: Nun haben Sie sich endlich eine neue Fitness-DVD gekauft, um wieder mehr Bewegung ins Leben zu bekommen. Die DVD wird ausgepackt, einmal ausprobiert und steht danach nur noch hübsch im Regal und staubt ein, statt Sie in Bewegung zu setzen. Wir haben ein paar Tipps, wie Sie Ihrer Motivation etwas Anschub geben können.
 
[mehr...]

16.10.2015 | Gymnastik und Muskelaufbau statt Schmerzmitteln bei Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins, und zu gerne werden Medikamente und Spritzen gegeben. Allerdings häufig mit fraglicher Wirkung: Es wird das Symptom, nicht unbedingt die Ursache bekämpft.
 
[mehr...]

09.10.2015 | Falten weg mit Akupressing

Wir altern – das ist das Gesetz des Lebens. Lassen sich dennoch aktiv Zellen auf jung programmieren? Ja, sagt Gabriela Biasini, mit etwas Ausdauer und der richtigen Technik kann man ganz effektiv die Gesichtsmuskulatur stärken und und das Zellwachstum anregen. Wir haben die Heilpraktikerin ausführlich zu ihrer Methode befragt und sie stellt uns eine einfache Methode zur Glättung der Stirnfalten vor.
 
Als Spezialistin für Facelifting durch Akupunktur haben Sie entdeckt, dass man die Nadelstimulierung durch einfaches Pressen mit den Fingern oder einem Druckstift ersetzen kann. Hat das Pressen wirklich die gleiche Wirkung?

Gabriela Biasini: Die Facelifting Erfolge der Akupunktur und auch des Akupressing versetzt immer wieder ins Staunen. Im Rahmen meiner Arbeit als Heilpraktikerin begann ich schon früh, die besondere Form der Gesichtsakupunktur gegen Falten sowohl bei mir als auch bei meinen Klienten erfolgreich anzuwenden. Es machte mir große Freude, diese Methode selbst weiter zu entwickeln und ich fand heraus, dass das Pressen mit den Fingerkuppen oder dem Druckstift in Verbindung mit der Eigenhandmassage die Gesichtsmuskulatur stärkt und das Zellwachstum  unterstützt. Bei regelmäßiger Behandlung glätten sich vorhandene Falten und das Gesicht bekommt eine entspannte und deutlich jüngere Ausstrahlung. Das Akupressing bietet aber nicht nur eine fantastische Möglichkeit sich zu verjüngen, es stärkt auch unser Selbstbewusstsein. Schönheit bedingt sich ja bekanntlich von Innen nach Außen.

 

Auf welcher medizinischer Grundlage haben Sie die sanfte Methode des Akupressing entwickelt?

Die Akupunktur ist eine über 3000 Jahre alte, hochentwickelte medizinische Anwendungsmethode und behandelt über die körpereigenen Meridiane die Ursachen einer Störung und nicht nur deren Symptome. Des Weiteren basiert das Akupressing auf der japanischen Akupunkturmethode des Meisters Dr. Sao Vu-Dinh und meinem beruflichen Wissens, das ich in über 25 Jahren Praxiserfahrung gesammelt habe. Zum Verständnis: So wie in den Blutgefäßen das Blut zirkuliert und den Körper mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, wird in den Meridianen die Lebensenergie durch den Körper zu allen Organen geleitet. Die Meridiane koordinieren dabei die vegetativen, emotionalen und physischen Abläufe. Die Lebenskraft oder Energie, die in ihnen fließt, treibt alle Prozesse im Körper an, die uns am Leben erhalten und für Harmonie, Gesundheit und Lebensfreude sorgen.

 

Wirken Akupressing und Gesichtsmassage anders?

Das Akupressing ist keine Technik mit Soforteffekt, sondern bewirkt vielmehr eine Verlangsamung der Zellalterung, wenn sie regelmäßig praktiziert wird. Das ist auch ganz leicht nachvollziehbar: Durch Stimulierung der Punkte wird die Durchblutung und der Lymphfluss gesteigert, die Gesichtsmuskulatur angeregt und besser durchblutet. Das Gewebe wird durch die vermehrte körpereigene Kollagenproduktion insgesamt gestärkt. Die Haut spannt sich wieder straff und fest über das Gesicht, Falten werden geglättet. Das Bindegewebe festigt sich und die Haut sieht wieder voller feinporiger rosig und gesund aus. Es ist also keine Zauberei – es hat nur zauberhafte Effekte!

Unter Eigenhandmassage stellen Sie sich bitte keine normale kosmetische Massage, sondern eine Druckmassage vor. Kombiniert man sie mit dem Akupressing ist das die perfekte Ergänzung für das Erreichen eines guten Resultates - auch als Teilbehandlung. Denn auch sie unterstützt die Ernährung, Entschlackung und Feuchtigkeitsaufnahme der Haut. Das Resultat ist eine Verdickung des Gewebes. Es ist ein tief greifender Prozess mit anhaltender Wirkung. Sie werden mit der Zeit z. B. feststellen, dass Sie weniger cremen müssen, weil sich die Haut selbst reguliert.

 

Und, hat eine Methode einen länger anhaltenden Forever-young-Effekt?

Noch besser wird es, wenn Sie diese beiden Methoden zusammen mit einer mentalen Übung kombinieren. Neurowissenschaftliche Erkenntnisse machen deutlich, wie wichtig die mentale Einstellung zur Erreichung unserer Ziele ist! In dieser Dreierkombination sind wir also auf dem besten Weg zum Forever-Young Effekt.

 

Wie zeitaufwendig ist die schmerzfreie Antifalten-Akupressur, damit sie sichtbar Falten glättet?

Es bedarf am Anfang etwas Übung bis Sie die Punkte genau finden und es ist auch etwas abhängig von Alter und Hauttyp. Und vielleicht auch davon, dass Sie  sich überwunden haben diese Technik in Ihren Alltag zu integrieren. Hier entsteht so etwas wie beim Laufen… am Anfang muss man sich überwinden aber plötzlich spürt man diesen Kick und man WILL laufen und BRAUCHT das Laufen.

Um mit der Akupressur sichtbare Erfolge zu erzielen, empfehle ich zunächst 21 Tage lang sich täglich 10–15 Minuten für das Anti-Falten-Pressing und die Eigenhandmassage Zeit zu nehmen, damit es genauso natürlich wird, wie morgens das Zähneputzen. Danach wiederholen Sie die Behandlung zwei Wochen lang drei Mal wöchentlich. Die mentale, bildliche Vorstellung unterstützt dabei die Zellverjüngung. Wie bei allen körperlichen Übungen gilt auch hier: Kontinuität und etwas Disziplin sind „leider“ unumgänglich – aber wie süß sind die Früchte des Erfolgs! Dann werden aus 21 Tagen ganz schnell 40 oder sogar 90 Tage und die Ergebnisse umso besser! Dann hat es der Körper integriert und Sie wollen es nicht mehr missen.

 

Kann jeder mit Ihrer Methode seine Falten glätten?

Diese schmerzfreie Antifalten Akupressur kann jeder lernen und ohne großen Aufwand zu Hause anwenden. Je früher man damit anfängt, umso länger kann der Alterungsprozess hinausgezögert werden. Vielleicht, ist es leichter für Sie, dieses Programm zusammen mit einer guten Freundin, einem guten Freund, zu starten, das macht Spaß, man beobachtet sich gegenseitig und kann gemeinsam Erfolge feiern.

 

Und sind alle Gesichtsareale gleichgut behandelbar?

Grundsätzlich ja mit einer Ausnahme: der Hals. Hier akupunktiere ich die entsprechenden Stellen normalerweise mit Nadeln, da der Hals sehr empfindlich auf zu starken Druck reagiert. Für einen guten Effekt mit Akupressing ist es sinnvoll, die Halspartie am Anfang mit einer Noppenbürste (aus dem Drogeriemarkt) zu massieren, damit sich das Hautgewebe verdickt. Danach können Sie die Punkte stimulieren und beobachten, ob Ihnen der Effekt genügt.

Wer einen schnelleren Effekt wünscht oder stark unter den äußeren Zeichen des Älterwerdens leidet, kann das Akupressing mit weiteren Methode kombinieren: wie z: B. mit Laserakupunktur, Elektroakupunktur, Unterspritzungen mit Hyaluronsäure oder Einnahme von Hyaluron Kapseln und Algen-Kapseln.

 

Jeder hat persönliche Problemzonen. Bei dem einen sind es die Stirnfalten, beim anderen die Lippenfältchen. Ist es dennoch sinnvoll, präventiv immer das ganze Gesicht zu behandeln?

Ja, denn das, was für den Körper gilt, gilt auch für das Gesicht. Es gibt keine isolierte Regulation im Körper. Am Anfang empfehle ich, das ganze Programm zu trainieren, später können Sie sich auf einzelne Teilbehandlungen konzentrieren. Damit bekommt Ihr ganzes Gesicht die richtige Vorbereitung für die „Entfaltung“ Ihrer persönlichen Problemzone.

 

Auch die Ohrpunkte spielen beim Facelifting eine wichtige Rolle. Welche?

Ja, ich arbeite gerne mit der  Auriculotherapie (nach Dr.Nogier), sie ist eine Reflektorische Therapie. Ähnlich wie die Punkte im Gesicht, gibt es über hundert Ohrreflexpunkte in der Ohrmuschel, die über Nervenreize jeweils mit einem Körperorgan oder einer Körperfunktion verbunden sind. Stimuliert man diese „Korrespondenzpunkte“ im Ohr, beeinflusst man die entsprechenden Organe. Daher lassen sich die Punkte sehr gut für therapeutischen Zwecke nutzen, weil man im Ohr alle Hormon-Punkte findet, die Substanzen und Nährstoffe für die Haut und Wohlbefinden aktivieren.

Nicht allen ist bekannt, dass in erster Linie Stress und Angst für einen beschleunigten Alterungsprozess verantwortlich sind. Sie bewirken eine erhöhte Ausschüttung von Cortisol. Wenn der Cortisolspiegel länger erhöht bleibt, ist das regelrecht Gift für unsere Zellen und schadet dem Stoffwechsel. Das Pressen dieser Ohrpunkte setzt den Energiefluss wieder frei und regt so den Lymphfluss, die Durchblutung und die Nervenbahnen an. Und das wiederum spiegelt sich dann positiv in Ihrem Gesicht wider. Eine Kontraindikation allerdings gibt es: Die Ohrakupunktur ist allgemein nebenwirkungsfrei. Nicht zu empfehlen ist sie nur bei entzündeten oder verletzten Ohren, Infektionen und wenn die betreffenden Reflexpunkte extrem druckempfindlich sind.

 

Gibt es noch weitere wirkungsvolle Reverse-Aging-Helfer – also Mittel, die das Alter wieder zurückdrehen?

Wenn wir einen ganzheitlicheren Blick auf unser Leben werfen wollen, überprüfen wir zunächst die persönliche Lebensführung und passen sie gegebenenfalls an. Dazu gehören eine ausgewogene, natürliche Ernährung, ausreichend Bewegung und ein mentales, emotionales und geistiges Training. 

Das zweite Prinzip heißt Vitalstoffe. Haben Sie schon einmal beobachtet, wie manche Menschen ganz plötzlich zu altern scheinen? Ein häufiger Grund sind z. B. die sich leerenden Enzymdpots. Wenn unsere Ernährung nicht genügend Enzyme enthält verbrauchen wir umso schneller unser eigenes, nicht wieder auffüllbares Enzym-Depot. Mit genau abgestimmten Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Enzymen und Antioxidantien helfen Sie dem Körper mit beim Kampf gegen zu frühes Altern. Diese Vitalstoffe sind auch zum Aufbau und Erhalt aller Körperstrukturen einfach unverzichtbar.

Das dritte Prinzip ist die Hormonsubstitution; sie erfolgt mit natürlichen Hormonen. Alternativ oder ergänzend dazu empfehle ich Hormon-Yoga, Fünf Tibeter, Thymus beklopfen, Hormonpunkte im Ohr pressen, Hormone mithilfe der Nahrung substituieren. Wie das alles funktioniert und was für wen geeignet ist, wird in meinem Buch ganz anschaulich erklärt.

 

Wir altern – das ist das Gesetz des Lebens. Lassen sich dennoch von uns aktiv Zellen auf jung programmieren? Was sind die Non-Plus-ultra natürlichen Faltenfüller?

Man kann den Alterungsprozess verlangsamen. Und die Gedanken haben dabei einen großen Einfluss. Neurologische Studien beweisen immer wieder: man kann Zellen durch bewusstes Visualisieren dazu anstoßen, sich selbst zu regenerieren. Z.B. „ Meine Zellen regenerieren sich in jeder Sekunde“

 

Falten im Gesicht verraten auch etwas über Gefühle, ob wir positiv durch Leben gehen oder mit uns hadern. Kann man Falten, ohne die Lebenseinstellung zu ändern, überhaupt glätten?

Was sich innen im Körper abspielt muss sich außen auf der Haut ebenfalls zeigen. Das überlieferten schon die bedeutendsten Ärzte der Antike und des Mittelalters wie zum Beispiel Hippokrates (460-377 v. Chr.) und Paracelsus (1493–1541), die ihren Patienten die Krankheiten von den Gesichtern ablesen konnten.

Natürlich ist es leichter optimistisch zu sein, wenn man jung und bei guter Gesundheit ist, als wenn man älter oder krank ist. Doch die meisten Menschen machen sich kaum bewusst, was für eine Kraft ihre Gedanken haben. Und noch weniger kennen die großen Zusammenhänge der universellen Gesetzte. Denn alle Gedanken (Sprache des Gehirns) und Gefühle (die Sprache des Körpers) bewirken messbare Tendenzen im Körper – positive oder negative. Bei uns liegt es, sich für das ein oder andere zu entscheiden.

 

Was sind Ihre absoluten Lieblings-Beautystipps?

Klar steht hier Akupressing an oberster Stelle. Außerdem schätze ich alte Hausmittel wie kalte Bäder und dusche mich nach einem heißen Bad kalt ab - übrigens ein im wahrsten Sinne des Wortes prickelndes Erlebnis. Ich meditiere und arbeite in meiner "Imaginationsfabrik", um meine Zukunft bewusst und wunschorientiert zu gestalten. Für meine Haut nehme ich Arganöl oder Rosa Mosqueta.

 

Wie wichtig ist unsere Seele, wenn es um Schönheit geht?

Liebe und Dankbarkeit haben messbar die höchste Frequenz im Universum. So können Sie sich schon denken, dass die Liebe zu sich selbst eine wichtige Voraussetzung für Ihren Erfolg in der Schönheitsbehandlung ist. Wir sind es aber nicht unbedingt gewohnt, liebevoll mit uns umzugehen. Wir kritisieren eher, was wir schon haben und beklagen Mangel über das, was wir nicht haben. In dem Augenblick jedoch, in dem ich anfange dankbar für das zu sein, was mich ausmacht, ist es leichter auch jenes in mein Leben zu ziehen, das ich mir zusätzlich wünsche. Wenn ich mir selbst meine beste Freundin, mein bester Freund werde, nähre ich damit meinen Geist und meinen Körper mit Schönheit und Vitalität. Das ist ebenso ein Naturgesetz wie die Schwerkraft, nur dass das erstere leider noch nicht in unseren Schulbüchern zu finden ist. Die Verbindung zu uns selbst finden wir tief in unseren Herzen und wenn Körper und Seele in Übereinstimmung sind, können wir uns verjüngen, regenerieren und unser gesamter Organismus erholt sich. 

Ich wünsche Ihnen bei der Wiederentdeckung Ihrer Schönheit viel Erfolg!

 

Hier können Sie sich eine Übungsanleitung zur Glättung der Stirnfalten als pdf herunterladen.

 

Gabriela  Biasini - Natürlich Falten wegDie ganze Methode und viele tolle Schönheitstipps lernen Sie im Buch "Natürlich Falten weg" von Gabriela Biasini kennen, erschienen im Südwest-Verlag, ISBN 978-3-517-09375-8, erhältlich hier

 

02.10.2015 | Auf den Körper hören - die Organuhr

Sind Sie häufig müde und überreizt? Es könnte daran liegen, dass Ihre Organuhr aus dem Takt geraten ist. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist die Aktivität jedes Organes einer festen Uhrzeit zugeordnet. Diese Organuhr stellt unseren täglichen Energiekreislauf dar und bringt feste Uhrzeiten mit bestimmten Organsystemen in Verbindung.
 
[mehr...]

25.09.2015 | Erfolgreich altern mit Yoga

Im Laufe des Lebens verfolgen wir verschiedene Ziele. Um in den verschiedenen Lebensphasen den altersgerechten Wünschen und Anforderungen entsprechend erfolgreich zu sein, finden wir immer wieder neue Strategien, während wir uns mehr oder weniger freiwillig von überlebten Mustern verabschieden.
[mehr...]

11.09.2015 | Mit dem Stress umgehen

Gestern war alles noch ganz normal. Ok, vielleicht sind die Anforderungen, die der Job an Sie stellt, gerade etwas hoch. Die Familie stellt auch immer wieder Ansprüche – keine besonders hohen, sondern die täglichen kleinen Anfragen und Bitten. Womöglich kommt noch irgendein „Extra“ dazu: Reparaturarbeiten am Haus, das Auto muss in die Werkstatt – alles für sich nicht viel oder auch ganz normal, in Summe aber so viel, dass Sie gestresst reagieren: Sie stehen schon schwerer auf als sonst, vielleicht bekommen Sie Rückenschmerzen oder Magenschmerzen oder Kopfschmerzen oder alles zusammen und fühlen sich im Laufe des Tages immer schwerer und abgeschlagener, Ihnen fehlt jede Energie. Der Stress hat Sie fest im Griff! Was tun?
[mehr...]

21.08.2015 | Ganz neu: Vital-Training für Körper & Geist

Warum ist es eigentlich so wichtig, das Gehirn genauso zu trainieren wie den Körper? Und geht das überhaupt?
Die TELE-GYM-Expertin Gabi Fastner hat mit uns die neue TELE-GYM-DVD "Vital-Training für Körper & Geist" produziert. Ganz exklusiv haben wir eine Übungsfolge für Sie als Download zusammengestellt.
[mehr...]

24.07.2015 | Jogging im Sommer! Tipps, wie Sie trotz Hitze nicht auf Ihr Lauftraining verzichten müssen

Wer das Laufen liebt, der will natürlich auch im Sommer nicht darauf verzichten. Wenn aber die Temperaturen im Sommer teilweise fast glutartig sind und man schon beim Anziehen der Trainingsklamotten aus der Puste kommt, gibt es einiges, das man beachten muss, um keinen Hitzschlag oder Sonnenstich zu bekommen.
[mehr...]

17.07.2015 | Dreharbeiten TELE-GYM 2015 abgeschlossen!

Die Dreharbeiten zu unserer neuen TELE-GYM-Staffel "Vitaltraining für Körper & Geist" sind jetzt abgeschlossen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei unserem tollen Team, die mit viel Liebe zum Detail und größtem Engangement dafür gesorgt haben, dass wir nun ein tolles neues Programm "im Kasten" haben!
[mehr...]

10.07.2015 | Am 14. Juli starten wir mit den Dreharbeiten zu einer neuen TELE-GYM DVD

Wann haben Sie zum letzten Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Und lassen Sie uns ehrlich sein: Wir alle wollen nur ganz ungern etwas nicht können! Schon als Kind erlernt man viele Fähigkeiten, die man noch als Erwachsener und im Alter nutzt, anstatt immer wieder Neues  dazu zu lernen. Wobei gerade das Lernen von etwas Neuem uns geistig jung und vital hält!
[mehr...]

03.07.2015 | KNEIPPEN Sie mal wieder!

…nicht in der kleinen Kneipe gleich nebenan, sondern im herrlich kühlen Wasser. Kneippen ist wieder Hip! Eine alte Heilmethode, die eine Zeit lang auf der „hottest things on earth“-Liste gleich nach Klosterfrau Melissengeist rangierte, weil man weitläufig meinte, das sei nur was für alte Leute. Zu Unrecht übrigens. Nun ist das gute alte Wassertreten wieder gesellschaftsfähig.
[mehr...]

25.06.2015 | Sommerdrinks mit einem gesunden Schuss Wellness!

Wer ins Schwitzen kommt, braucht Flüssigkeit. Zwei bis drei Liter sollten wir laut ärztlicher Empfehlung täglich trinken. Die Flasche Mineralwasser in der Handtasche oder im Sportbag für alle Fälle sollte immer dabei sein. Manche trinken dann aber erst, wenn der Mund schon staubtrocken und der Durst kaum mehr auszuhalten ist. Gerade beim Sport wird das Trinken oft vergessen, warnen Sportwissenschaftler. Leistungsabfall, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche können die Folgen sein. Am besten ist es, regelmäßig über den Tag hinweg zu trinken.
[mehr...]

19.06.2015 | Ab in den Süden – mit den richtigen Übungen wird bereits der Flug in die Sonne zum Vergnügen!

Summertime ist Urlaubszeit! Da verabschieden wir uns gerne doch mal von unseren Arbeitskollegen für zwei Wochen. Adios, ich bin dann mal weg – entweder auf einen entspannten Urlaub im Liegestuhl zuhause auf Balkonien oder aber mit dem Flieger Richtung Süden an den „Beach“. Doch der Weg ins Paradies ist oft hart und manchmal eben auch verdammt lang.
[mehr...]

12.06.2015 | Natürlich schöne Haare durch richtiges Essen!

„Du bist, was Du isst“, sagt ein altbekanntes Sprichwort und längst wissen wir, dass es stimmt. Gesunde Nahrung hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden, falsches Essen kann krank machen. So wie man bei seinem Auto darauf achtet, den Tank mit dem passenden Benzin zu füllen, um den Motor nicht kaputt zu machen, so sollte man auch den eigenen Körper mit den richtigen Nährstoffen versorgen, damit er möglichst lange gesund und munter bleibt.
[mehr...]

03.06.2015 | Streicheleinheiten für Body & Soul

Die besten Tipps, wie wir unsere Haut wieder in die Balance bringen und sommerlich frisch aussehen lassen! Die Haut ist ein Spiegel unseres Innenlebens. Unumstritten. Wenn wir im Büro Stress haben, die Kinder mal wieder nervig sind, der Ehemann gerade mit seinem Job verheiratet ist, dann reagiert oft zuallererst unsere Haut mit Rötungen, Ausschlägen oder mit einem Grauschleier, der sich flächendeckend über unser Gesicht legt.
 
[mehr...]

28.05.2015 | Heuschnupfen: Allergiker kommen nicht zur Ruhe. Die guten alten Hausmittel helfen aber!

In den Monaten Mai und Juni ist so richtig Hochsaison für den Pollenflug! Brennende, gerötete Augen, Fließschnupfen, Husten, eine juckende Nasenschleimhaut und Ekzeme auf der Haut - Allergiker kennen diese Symptome leider nur allzu gut und wissen: das große Niesen geht wieder los.
[mehr...]

22.05.2015 | Pflanzenöle für eine gesunde Haut im Sommer – unsere Tipps für einen natürlichen Sonnenschutz

Die Laune steigt, das Herz hüpft vor Freude und die Cabriofahrer falten unisono ihre Autodächer nach hinten, wenn die Sonne vom Himmel knallt. Die Wärme und das Licht tun gerade so richtig gut auf der Haut nach dem nasskalten Winter- und Frühjahrswetter. Möchte man doch nichts lieber als stundenlang Bikini- oder Badehosenbekleidet am See unter dem warmen Planeten brutzeln.
[mehr...]

13.05.2015 | TELE-GYM Wohlfühl-Tipp und Verlosung

Bye-bye Stress! Managen wir unsere Energie, nicht nur unsere Zeit! "The way we work doesn´t work!" Zumindest nicht, was unsere Gesundheit und unsere life-balance betrifft. Bluthochdruck, Übergewicht, Erschöpfung, Gereiztheit, zunehmende Burn Out-Zahlen und steigender Druck sind nur eine Handvoll Symptome, die das heutige Schneller-Höher-Größer-Erfolgreicher mit sich bringt. 
[mehr...]

30.04.2015 | Wir helfen Ihrer Motivation auf die Sprünge!

Vor zwei Wochen haben Sie hoch motiviert damit begonnen, Ihre Figur Bikinifit für den Sommer zu machen. Und nun fällt es schwer, durchzuhalten? Irgendwie fehlt die Zeit, ständig klingelt das Telefon, die Wäsche musste aufgehängt werden, der Chef verordnete Überstunden……Viele gute Gründe, sich Abends mal nur noch auf das Sofa fallen zu lassen und alle viere von sich zu strecken.
[mehr...]

24.04.2015 | Clean your Life – Das Komplett-Programm für ein besseres Leben

Ungesundes Essen im Schnelldurchgang, hektische Tage, kaum Bewegung und nicht mal Zeit zum Frischluft-Schnappen. So kann es nicht weitergehen. Immer mehr Menschen fürchten sich vor den Folgen des ewigen Zuviels in der globalen Welt. Sie fühlen sich überfordert, leiden an Zivilisationskrankheiten und sehnen sich nach einem überschaubaren Leben:
[mehr...]

16.04.2015 | Alltagstaugliche Tipps für mehr Fitness & Gesundheit - ganz nebenbei!

Wer sagt denn, dass nur das Sportstudio dazu geeignet ist, uns zu mehr Bewegung und Gesundheit zu verhelfen? Wir können so viel für unser tägliches Wohlbefinden tun und finden damit ganz nebenbei zu einem guten und gesunden Körpergefühl. Einige durchaus alltagstaugliche Ideen haben wir hier für Sie zusammengestellt - probieren Sie einfach mal aus, was zu Ihnen "passt"!
 
[mehr...]

10.04.2015 | Faszinierend fit!

Haben Sie heute schon Ihre Faszien trainiert? Vermutlich nicht. Dabei sind es die Faszien, das sogenannte Bindegewebe, das den Körper stützt und formt. Werden sie gezielt trainiert, strafft  dies den ganzen Körper.
 
[mehr...]

02.04.2015 | Anti-Stress-Helfer

Als allererstes atmen Sie jetzt mal ganz tief durch! Das ist in diesem Fall kein Spruch, sondern einer unserer effektiven Anti-Stress-Helfer, mit denen Sie jede noch so turbulente Situation bewältigen. Klingt total einfach? Ist es auch. Am besten, Sie probieren unsere kleinen Entspannungs-Tipps gleich mal aus!
 
[mehr...]

26.03.2015 | Was hilft bei Muskelkater?

Stechender Schmerz bei jedem Schritt, die Treppe kommen Sie kaum mehr hoch, geschweige denn hinunter. Ihr Muskelkater hat Sie fest im Griff! Und die gute Nachricht lautet: Die Pause nach dem Training ist genauso wichtig wie das Training selbst. Ihr Körper verrät Ihnen mit Hilfe des Schmerzes, dass er nach der dynamischen Anspannung zur Erholung nun die Entspannung benötigt.
 
[mehr...]

19.03.2015 | Im Gleichgewicht mit Hormon Qi Gong

Hormone steuern fast alle Vorgänge im Menschen, daher können sich hormonelle Störungen in vielen Bereichen des Organismus bemerkbar machen. Langanhaltender Stress beispielsweise kann die Steuerungen zwischen den einzelnen hormonellen Zentren durcheinander bringen und zu Burn-out, Diabetes, Schlafstörungen und Depressionen führen. Ein ausgeglichener Hormonhaushalt ist für Frauen und Männer in jeder Lebensphase wichtig.
[mehr...]

13.03.2015 | Das 8-Minuten-Turbotraining: schnell & effektiv

Schluss mit der Plackerei nach konventionellen Methoden! Ab jetzt heißt Ihr Motto 8 Minuten funktionelles Training bei vollem Fitnesseffekt. Der Trick: Sie machen Übungen, für die Ihr Körper geschaffen ist. Das Training setzt auf natürliche, komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke umfassen. Es bereitet ihn optimal auf die Wirklichkeit vor, Sie gleichen damit auch einseitige Belastungen im Alltag aus. Der Extrabonus heißt Bodyweight: Einziges Trainingsgerät ist Ihr eigenes Körpergewicht. Ziel sind aber keine Show-Muskeln, sondern ein geschmeidiger Muskelapparat, der gut aussieht und auf den Sie sich in jeder Situation verlassen können.
[mehr...]

05.03.2015 | Super-Foods

Sie fühlen sich ausgepowert und schlapp? Ihre Haut ist nicht so straff, wie Sie sich das wünschen? Die Konzentrationsfähigkeit lässt nach? Das kann ganz einfach daran liegen, dass Ihrem Körper wichtige Nährstoffe fehlen, die Sie mit Ihrer normalen Nahrung nicht in ausreichender Menge zuführen. Nun müssen Sie nicht gleich zu Pillen und Pülverchen greifen, probieren Sie aus, ob Sie mit den sog. „Super-Foods“ Ihren Körper wieder fit machen können.
[mehr...]

26.02.2015 | Train your Brain - Reize für mehr geistige Anregung!

Das menschliche Gehirn ist einzigartig, hochkomplex vernetzt und unvergleichbar in seiner Leistung. Es ist ein Informationsspeicher mit fast unbegrenzter Kapazität, der sich jeden Tag durch neue Anregungen umstrukturiert. Das gesunde Gehirn ist in der Lage, hervorragende Leistungen zu erbringen, wenn es entsprechend trainiert wird. Mit zunehmendem Alter hat man jedoch manchmal das Gefühl, dass das Gedächtnis und die Konzentration nachlassen. Heute weiß man, dass sehr alte Menschen geistig genauso fit sein können wie junge, wenn sie ihrem Geist die nötigen Anregungen geben. Jede Aktivität, aber auch Inaktivität, wirkt sich auf das Gehirn aus. Mit jeder Fertigkeit, die wir neu erlernen, entstehen neue Zellverknüpfungen, die das Gehirn stabilisieren.
[mehr...]

20.02.2015 | Fastenzeit zur Entgiftung nutzen

Kennen Sie das: Im Winter und oft bis weit ins Frühjahr hinein fühlen wir uns träge und lustlos. Schweres Essen und ein bewegungsarmer Lebenswandel während der kälteren Tage machen jedoch nicht nur körperlich träge und schwer. Auch eine psychische Unausgeglichenheit kann in Form von Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen die unerwünschte Folge des Winters sein. Ändern Sie etwas daran und befreien Sie Ihren Körper von dieser Last! Die Fastenzeit ist der ideale Zeitpunkt Körper und Geist zu reinigen und zu entgiften.
[mehr...]

06.02.2015 | Sechs gute Gründe, mit Beckenbodentraining zu starten - und zwar jetzt!

Unser Beckenboden ist ein überaus wichtiger Muskel in unserem Körper, der fundamentale Aufgaben übernimmt. Er sorgt für eine aufrechte Haltung, eine vertiefte Atmung und einen guten venösen Rückstrom des Bluts aus den Beinen. Ein kräftiger Beckenbodenmuskel verhindert Inkontinenzprobleme und gibt uns neben dem körperlichen auch psychischen Halt. In ihm wurzelt die Vitalenergie des menschlichen Körpers, er stärkt unser Selbstwertgefühl und Körperempfinden und gibt uns innere Sicherheit. Dennoch widmen wir genau dieser wichtigen Muskular häufig wenig Aufmerksamkeit.
[mehr...]

29.01.2015 | Die Top-Ten der überflüssigsten Diät-Ratschläge!

Zum Thema "Abnehmen" sind die tollsten Mythen im Umlauf. Und angeblich ist dieses Mittelchen und jener Weg genau das Richtige, um die ungeliebten Speckröllchen in den Griff zu bekommen. Schluss damit: Wir räumen mit den größten Diät-Irrtümern auf!
 
[mehr...]

23.01.2015 | So trotzen Sie der kalten Jahreszeit!

Kratzen im Hals, Frösteln und wenn dann auch noch die Nase läuft, ist klar: Die Erkältung hat Sie erwischt. Damit Sie andere Menschen nicht anstecken, sind richtiges Niesen und Husten wichtig. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfiehlt, sich abzuwenden oder sofort ein Papiertaschentuch vors Gesicht zu halten und es nach dem Gebrauch direkt zu entsorgen. Noch besser ist es aber, sich mit ein paar Tricks gleich gesund durch den Winter zu bringen.
 
[mehr...]

16.01.2015 | Ab ins Warme

Wenn es draußen ungemütlich ist, sehnen wir uns nach dem leichten Leben. Endlich mal wieder ohne Mütze, Mantel und dickem Pulli unterwegs sein. Dafür müssen Sie zum Glück nicht erst in die Sonne fliegen. Machen Sie einfach einen Kurztrip in die nächste Sauna und bauen Sie so die Wärme entspannt in Ihren Alltag ein. Viele unserer öffentlichen Schwimmbäder bieten eine Vielfalt von unterschiedlichen Saunen und Dampfbädern an. So können Sie entscheiden, ob Sie Ihren „Kurzurlaub“ eher heiß und trocken mögen oder feucht-warmes Klima bevorzugen.
 
[mehr...]

08.01.2015 | Entspannter Leben

Gerade zu Jahresbeginn setzen wir uns häufig mit unendlich vielen guten Vorsätzen unnötig unter Druck. Lassen Sie los, bleiben Sie locker! Beherzigen Sie die folgenden Tipps, dann werden Sie sich nicht nur jetzt weniger gestresst fühlen, sondern vermutlich bis ins hohe Alter gesund und glücklich bleiben. Denn Entspannung wirkt sich positiv auf unsere Lebenserwartung aus!
 
 
[mehr...]