19.12.2014 | Gelungenes Weihnachtsfest

Falls Sie bereits im Alltag häufig gestresst sind, potenziert sich Ihre Anspannung in emotionsgeladenen Zeiten vermutlich noch. Weihnachten ist so ein kritischer Fall. Der Druck zur Perfektion ist dann besonders groß - eine perfekte Familie, perfekte Geschenke, perfektes Essen. Wir haben einige Ideen zusammengestellt, die Ihnen Wege aus dem Weihnachtsstress aufzeigen. Probieren Sie es aus!
[mehr...]

05.12.2014 | Funktionelles Training - was ist das?

Die geringen Bewegungsanforderungen in unserem Alltag erlauben es uns, relativ komfortabel durch unser tägliches Leben zu gehen. Wenn wir aber in bestimmten Situationen gezwungen werden, unseren Körper über das gewohnte Maß hinaus zu gebrauchen, sind die Grenzen schnell erreicht. Eine ungewohnte Drehung nach hinten, ein plötzlicher Ausfallschritt zur Seite, schon können Verletzungen das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen.
[mehr...]

28.11.2014 | Tipps gegen den Winterblues

Es ist gerade wirklich schwer morgens aus den Federn zu kommen. Gerade wenn draußen der nass-kalte Novemberwind ums Haus pfeift und es immer noch stockfinster ist, obwohl die Jalousien bereits auf Anschlag hochgezogen sind. Einfach ungemütlich! Wer hat da nicht Lust sich noch einmal schnell um 180 Grad mit der Decke überm Kopf in die andere Richtung zu drehen?
[mehr...]

14.11.2014 | Eine richtig gute Nacht

Frisch und ausgeruht aufwachen - davon träumen wir alle. Oft genug will es damit aber nicht klappen. Dann hilft es, ein paar Gewohnheiten umzustellen.
Jeder hat mal eine schlechte Nacht. Bedenklich wird es erst, wenn wir regelmäßig keine Erholung finden. Von einer Schlafstörung sprechen Experten, wenn wir mindestens einen Monat lang öfter als dreimal pro Woche nicht gut ein- oder durchschlafen. Doch selbst wenn es nur ab und zu der Fall ist: Schlecht zu schlafen ist nie schön. Oft schaffen Kleinigkeiten die Voraussetzungen für ungestörten Schlaf.
[mehr...]

31.10.2014 | Morgenstund' hat Gold im Mund - die Wahrheit hinter Redewendungen!

In den Redewendungen stellt der Volksmund so manche treffende Diagnose, kann sich aber auch mal irren oder mit Halbwahrheiten aufwarten. Hier einige Beispiele:
[mehr...]

17.10.2014 | Flacher Bauch & stabile Körpermitte

Wer hätte nicht gerne einen flachen Bauch, eine schmale Taille und eine stabile Mitte? Denn das sieht nicht nur richtig gut aus, auch natürliche, ökonomische Bewegungsabläufe funktionieren nur über eine aktive Körpermitte. Nicht nur in der Gymnastik, sondern auch im Alltag und bei fast allen Sportarten kommt es auf eine stabile und gut trainierte Körpermitte an.

[mehr...]

10.10.2014 | Weltmeister im Sitzen?

Dazu können wir sicher "ja!" sagen, aber tut uns das gut? Der Durchschnittsdeutsche sitzt 7 Stunden täglich, Schreibtischarbeiter sogar bis zu 9,6 Stunden! Ob im Büro, im Auto, auf der Couch - und wahrscheinlich lesen Sie diesen Text ebenfalls sitzend. Nein, springen Sie jetzt nicht auf, sondern bleiben Sie da und lesen Sie - dieses Mal bitte! - weiter:
[mehr...]

18.09.2014 | Training das in die Tiefe geht!

Früher lag das Augenmerk des Krafttrainings eher auf der oberflächigen Muskulatur - es dreht sich halt vieles um die Optik! Wissenschaftliche Untersuchungen aber zeigen, dass es besonders die tiefen Muskelschichten sind, die unsere Wirbelsäule entscheidend stabilisieren. Studien belegen den Zusammenhang zwischen Rückenschmerzen und Funktionsschwächen der tief liegenden Rückenmuskulatur. Unsere tiefe Muskulatur können wir allerdings nicht willentlich, sondern nur durch spezielle Haltereflexe ansteuern. 
[mehr...]

29.08.2014 | Raus aus der Abnehm-Falle!

Obwohl immer mehr Light- und so genannte Diätprodukte verzehrt werden, wird die Welt sprichwörtlich immer runder. Woran mag das liegen? Steckt da vielleicht ein grundsätzlicher Fehler im System? Ob schlank oder dick wird zu einem kleinen Teil durch die Erbanlagen festgelegt. Aber letztendlich entscheidet die selbst gewählte Lebens- und Ernährungsweise, ob und wie stark diese Erbanlagen zum Tragen kommen. Klar ist: Der Körper legt nur dann Fettdepots als Energiereserve an, wenn mehr Kalorien zugeführt als verbraucht werden. Durch gute Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivitat können wir ihn in Form halten. Wir stellen Ihnen die LOGI-Methode als eine Ernährungsweise vor, die hilft dauerhaft fit und gesund sowie schlank zu bleiben.
 
[mehr...]

14.08.2014 | So haben Keime keine Chance!

Man kann sie anfangs weder sehen noch riechen: Schädliche Mikroorganismen sind in jeder normalen Küche unterwegs. Selbst der penibelste Koch wird es nicht schaffen, ihnen völlig den Garaus zu machen. Keime konsequent kurz halten heißt darum die Devise. Unerwünschte Keime führen in der Küche ein kuschliges WG-Leben: Nahrung, Wärme und Feuchtigkeit stehen ihnen dort jederzeit zur Verfügung. Sie brauchen nicht erst halb verdorbene Lebensmittel, um sich rundum wohl zu fühlen. Wichtig ist es, ihnen die Grundlage für die Vermehrung zu entziehen.
[mehr...]

31.07.2014 | Dünn sein, ohne dabei fit zu sein, ist offenbar endlich out!

"Jetzt steht es sogar schon in Facebook, Twitter und Co. geschrieben" schreibt Nina Winkler: "Der Trend zur Size-Zero-Figur ohne jegliche Muskeln, ohne ein Quäntchen Energie für mehr als ein müdes Instagram-Bild mit Coffee-to-go auf Facebook, dafür mit Schluffi-Körperhaltung und ohne jegliche Ausstrahlung verschwindet wieder aus den Medien. Und hoffentlich auch aus den  Social-Media-Kanälen. Dünn sein, ohne dabei gesund und fit zu sein, ist offenbar endlich out. Das permanent schlechte Gewissen beim Essen, Verzicht und Quälerei haben also endlich ein Ende.
[mehr...]

23.07.2014 | Jetzt wird's heiß: Bodystyling mit Brasil®

Am Donnerstag, 24.07. und Freitag, 25.07. drehen wir die neue TELE-GYM-DVD mit Fitnessprofi Gabi Fastner. Diesmal dreht sich alles um's Bodystyling - mit Brasil®. Und wer Brasil® liest, denkt doch sofort an gute Laune, motivierende Musik und Lust auf Bewegung!
[mehr...]

03.07.2014 | Deutschlands Jugend wird immer runder!

Übergewicht bei Jugendlichen wird leider auch in Deutschland immer mehr zum Thema.
Möchte Ihre Tochter oder Ihr Sohn gerne abnehmen? Sie möchten es aber erst einmal ohne fremde Hilfe versuchen? Dann können Ihnen die folgenden Tipps sicher helfen!
Gestalten Sie den Speiseplan Ihrer Familie gewichtsfreundlicher und bringen Sie mehr Bewegung in den Tag!
 
[mehr...]

27.06.2014 | Wasser und Yoga – die Energielieferanten für den Sommer!

Wasser kann wahre Wunder bewirken. Bereits die Römer setzten auf die heilende Wirkung von Wasser und ließen riesige Thermen bauen. Wasser bringt den Kreislauf in Schwung, fördert die Durchblutung und ist ein hervorragendes Heilmittel.
[mehr...]

20.06.2014 | Rückenschmerzen - mit ein Grund für den höchsten Krankenstand seit 14 Jahren

Soviel waren wir Deutschen schon lange nicht mehr krank: Im Jahr 2013 fehlten laut TK Gesundheitsreport 2014 die Beschäftigten rund 14,7 Tage am Arbeitsplatz - so häufig wie seit 14 Jahren nicht mehr. Ein wachsendes Problem sind dabei die Rückenschmerzen.
[mehr...]

13.06.2014 | Holz entschleunigt unseren Organismus

Wer sich mit Holz umgibt oder auf massiven Zirbenholzbetten schläft, hat gute Chancen länger zu leben. Denn das gesunde Baumaterial aus dem Wald entspannt unseren Organismus und senkt die Pulsfrequenz. Das hat der Grazer Physiologe Maximilian Moser nun in einer wissenschaftlichen Studie bewiesen. Der südtiroler Hotelier und Gesundheitsexperte Thomas Gerstgrasser setzt die heilende Kraft der Natur und die beruhigende Wirkung des Zirbenholzes bereits erfolgreich in seinem Naturhotel Arosea Life Balance im Ultental um.
[mehr...]

06.06.2014 | Wohlbefinden aus der Wasserflasche

Ihre Knie zittern, das Herz klopft, Sie finden einfach nicht die richtigen Worte? Wenn Ihnen das passiert, sind Sie vielleicht einfach nur frisch verliebt. Ist das aber nicht der Fall, dann haben Sie möglicherweise zu wenig getrunken.
 
[mehr...]

28.05.2014 | Frische Kräuter in der Küche als Quelle von Energie und Heilkraft!

Kräuter entgiften und entschlacken. Chefkoch Emanuel Prieth aus dem Südtiroler Naturhotel "Arosea Life Balance" verrät, wie Sie frische Frühlingskräuter aus dem Garten oder vom Balkon verarbeiten können, auf was Sie achten müssen und vor allem, wie gesund Kräuter für unseren Organismus sind. Außerdem steht eines seiner leckeren Rezepte aus der Kräuterküche des Naturhotels Arosea für Sie zum Download bereit.
 
[mehr...]

22.05.2014 | Auf Dauer abnehmen und Fett verlieren - so geht´s:


Heute weiß man durch viele Studien und Untersuchungen, dass der effektivste und vor allem dauerhafteste Weg Fett zu verlieren der ist, seine Muskulatur aufzubauen.

Der Grund dafür ist ganz einfach: Muskeln sind die größten Energie-, und damit  Kalorien- und Fettverbrenner, die unser Körper hat.
[mehr...]

16.05.2014 | Einfach loslaufen

Jogging ist seit langem ein Trendsport. Gerade jetzt im Frühjahr bekommen auch viele Anfänger Lust zu laufen. Was speziell für sie wichtig ist, verraten wir hier gern!
Ein Hoch auf das regelmäßige Laufen: Es ist praktisch immer und überall möglich - und das ohne komplizierte Ausrüstung. Gute Laufschuhe und ein Extra-Shirt passen in den kleinsten Beutel. Jogging ist eine Spielart des Laufens, es bezeichnet einen schnellen Dauerlauf von mäßiger Geschwindigkeit, der die Fitness verbessern kann, ohne zu überfordern.
[mehr...]

09.05.2014 | Fitness-Snacks: Belohnung und Benefit für Körper und Seele

Naschen kann gesund sein! Nämlich dann, wenn Sie Snacks wählen, die nicht nur die Laune heben, sondern auch dem Körper richtig gut tun. Mutter Natur hält einige echte Powerpakete für uns bereit, wir müssen nur zugreifen!
 
[mehr...]

21.04.2014 | Intelligent trainieren, statt auspowern!

Veronika, Veronika der Lenz ist da …, zwitschern jetzt die Vögel von den Bäumen. Obwohl das Wetter noch seine Frühjahrskapriolen schlägt, klappen jetzt hie und da bereits die ersten Capriolet-Dächer nach hinten und die Eisdielen stellen ihre Tische nach draußen. Jetzt geht es endlich raus in die Natur. Dennoch sollte man seinen Organismus nach der langen Winterpause nicht gleich mit einem Power-Trainingsprogramm überfordern.
 
[mehr...]

11.04.2014 | Frühjahrskur für Winterhaut

Vielleicht kommt es Ihnen so vor, als sei der Winter gar keiner gewesen. Ihre Haut stimmt dieser Annahme aber bestimmt nicht zu! Minusgrade und Mützenwetter draußen - Heizungsluft drinnen: Das war mal wieder eine ungemütliche Saison für unsere Haut! Jetzt wird sie mit etwas Unterstützung wieder frühlingsfit.
[mehr...]

03.04.2014 | Sportlicher Frühjahrsputz

Weg mit dem Wintermuff, Fenster auf und tief durchatmen! Frühjahrsputz ist angesagt. Wenn Sie ihn buchstäblich sportlich nehmen, profitieren Sie doppelt: Sie machen sich und Ihr Zuhause startklar und halten sich mit einer prima Trainingseinheit fit.
[mehr...]

21.03.2014 | Gesund gärtnern und dabei den Rücken schonen

Die Sonnenstrahlen locken uns ins Freie und lassen uns motiviert in die Gartensaison starten. Denn viele Hobby- und Kleingärtner wissen: Gartenarbeit sorgt für gute Laune. Die Bewegung an der frischen Luft tut gut und über das Säen, Zupfen, Anlegen und Ernten lässt sich der Stress aus Job und Alltag schnell vergessen. Doch der volle Einsatz im Grünen kann selbst dem gesündesten Rücken zu schaffen machen. Das Arbeiten in gebückter Haltung sowie das Heben und Tragen schwerer Gegenstände gehen auf Gelenke, Muskeln und ins Kreuz. Mit diesen Tipps lassen sich Rückenbelastungen bei der Arbeit im Garten vermindern.
[mehr...]

13.03.2014 | Neue TELE-GYM-Staffel im TV

Am Mittwoch, den 19.03. um 9.00 Uhr startet das Bayerische Fernsehen mit der Ausstrahlung unserer neuen TV-Staffel "aktiv & beweglich mit 60+" von Gabi Fastner.
"Zwanzig Jahre 50 bleiben! Mit meinem Training schaffen Sie das!" verspricht die Fitness-Expertin. "Bewegung ist die beste Möglichkeit, ein gesundes und selbständiges Leben bis ins hohe Alter zu führen."
[mehr...]

07.03.2014 | Warum Yoga uns so gut tut!

Was den Alltag oft so anstrengend macht ist die Tatsache, dass wir so einseitig gefordert werden. Einige von uns müssen den ganzen Tag sitzen, bis der Körper durch den ständigen Mangel an Bewegung angespannt und erschöpft ist. Andere stehen viel oder sind den ganzen Tag in Bewegung, so dass abends Rücken und Beine weh tun. Yogaübungen können helfen, diesen einseitigen Belastungen entgegenzuwirken - denn diese sind es, die uns langfristig krank machen.
[mehr...]

21.02.2014 | Fit, gesund und schlank in den Frühling!

Der Frühling liegt in der Luft. Die Tage werden länger. Die Hormone machen Luftsprünge und all die luftigen Sommerkleider lachen uns aus dem Kleiderschrank entgegen. Jetzt ist es Zeit den Organismus mit einem effektiven Bewegungsprogramm und einer gesunden Ernährung in Schwung zu bringen. TELE-GYM-Fitnesstrainerin Gabi Fastner gibt Ihnen Tipps, wie Sie ihr kleines Fitnessprogramm einfach und schnell in den Tagesablauf einbauen können. 15 Minuten täglich reichen aus, um sich Power für den Tag zu holen und den Körper zu straffen.
[mehr...]

13.02.2014 | Besser in den Tag starten

Wenn der Wecker klingelt ist es zur Zeit draußen immer noch dunkel. Unter der Decke ist es garantiert kuscheliger: „Nur fünf Minuten ...", lockt der innere Schweinehund. Okay, die gönnen wir ihm. Und spielen in Gedanken den Tag erst mal durch: Die netten Momente, die uns erwarten und die schwierigen. Unsere Starthilfen nehmen der ersten halben Stundes des Tages die Schwere:
 
Weckmassage
Wecker verjagen den Schlaf nur oberflächlich. Eine Klopfmassage hingegen leistet ganze Arbeit. Sie geht tief unter die Haut, regt die Durchblutung an und lockert die Muskeln. Der Körper wird dabei so lange kräftig abgeklopft, bis er mit einem angenehmen Kribbeln antwortet.
Der Weckruf startet auf der linken Körperseite: Stellen Sie sich aufrecht und entspannt hin, ohne die Knie durchzudrücken. Ballen Sie die rechte Hand zur Faust und pochen Sie mit kurzen, schnellen Bewegungen etwa zehnmal aufs Brustbein. Dann wandern Sie über die linke Schulter zum Nacken. Weiter geht's an der Außenseite des Armes hinunter und an der Innenseite wieder hinauf. Dann sind die Rippen an der Reihe, die Hüfte und der Oberschenkel von allen Seiten. Zum Schluss klopfen Sie die Wade wach. Von der Hüfte abwärts können beide Fäuste im Duett klopfen. Anschließend wecken Sie die rechte Körperseite mit der Klopfmassage auf.

Duft-Dusche
Duschgels oder Haarshampoos mit Auszügen aus Orange, Limette oder Rosmarin machen fit. Die Aromen finden über die Nase den Weg ins Gehirn und signalisieren: „Aufwachen bitte."
So geht es auch: Füllen Sie das Waschbecken zur Hälfte mit warmem Wasser. Geben Sie vor Tropfen munter machend Öls dazu. Tauchen Sie einen Waschlapen ein, wringen Sie ihn aus und wischen Sie ehrmals über Oberkörper, Nacken, Bauch und Arme.

Gute-Laune-Urlaubstee
Mischen Sie je 50 Gramm Thymian, Rosmarin und Orangenschalen. Überbrühen Sie pro Tasse einen Teelöffel der Mischung mit kochendem Wasser, den Tee fünf Minuten ziehen lassen und nach Geschmack mit Honig süßen. Die ätherischen Öle in diesem Tee beleben die Sinne, seine Gerbstoffe transportieren Schlacken ab, sein Duft bringt Sie schon morgens in Urlaubsstimmung.
 
Mit Biss in den Tag
365-mal im Jahr treffen wir frühmorgens eine wichtige Entscheidung: Von der ersten Mahlzeit des Tages hängt es ab, ob wir den Vormittag geistig auf Hochtouren laufen oder früh ins Leistungstief sacken. Vor allem eiweiß- und kohlenhydratreiche Lebensmittel bringen uns morgens auf Trab - am besten ungezuckertes Müsli mit Milch, Molke, Joghurt oder Buttermilch und dazu frische Früchte der Saison. Oder eine Scheibe Vollkornbrot mit Quark und Tomate.

Proteine helfen gegen Stress
Wenn Sie morgens schon wissen, dass es tagsüber stressig wird, sollten Sie Ihre Proteinspeicher beim Frühstücken füllen: Käse, Quark, Joghurt, Sojamilch oder Milch, Hülsenfrüchte sind hervorragende Eiweißlieferanten. Damit kann der Körper Anti-Stresshormone bilden. Frühstücksmuffel sollten in Power-Phasen spätestens um elf Uhr einen Joghurt oder Quark auslöffeln oder einen halben Liter Buttermilch oder Sojamilch trinken.

 

07.02.2014 | Den inneren Schweinehund überwinden

Kennen Sie das? Ja klar, Sie möchten sich fit halten und für die Figur etwas tun. Allein: Es bleibt so häufig nur bei den guten Vorsätzen, denn irgendwas kommt immer dazwischen. Vielleicht helfen Ihnen unsere Motivationstipps dabei, dem inneren Schweinhund nicht zu viel Platz zu lassen und ihn in die dunkle Ecke zu verbannen, in die er eigentlich gehört!
 
[mehr...]

24.01.2014 | Dem Rückenschmerz die kalte Schulter zeigen!

Das Kreuz mit dem Kreuz ist leider nicht nur eine nette Wortspielerei, sondern bittere Realität. Dabei ließen sich die meisten Rückenschmerzen vermeiden: mit einem Plus an Bewegung im Büro, in der Freizeit und mit einer Anti-Stress-Strategie.
Verspannt, verdreht und überlastet. Kein Körperteil macht uns so viel Kummer wie der Rücken. Dabei handelt es sich bei unserem Rücken eigentlich um ein ziemlich geniales Konstrukt. Jeder Architekt würde es mit Stolz präsentieren: Vom Kopf abwärts erstrecken sich 24 Wirbel, das Kreuz- und Steißbein sowie 23 Bandscheiben, 133 Gelenke, 143 Muskeln und 224 Bänder. Außerdem vorhanden: ein eigenes Nervensystem, ebenso komplex aufgebaut wie unser Gehirn.
[mehr...]